Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tischtennis

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat entschieden: Die Saison wird abgebrochen

01.04.2020

von Pressemitteilung

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat entschieden: Die Saison wird abgebrochen

© Moschkon

Sascha Gaa und der TSV Nusplingen steigen durch den Saison-Abbruch in die Landesliga auf.

Die Spielzeit 2019/20 ist für die Tischtennis-Mannschaften mit sofortiger Wirkung beendet. Das gab der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am späten Mittwochnachmittag bekannt. Die Tabellen gelten zum Zeitpunkt der Aussetzung.

„In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet“, heißt es in der Mitteilung. Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf beziehungsweise ab.

Damit steht zum Beispiel fest, dass der TSV Nusplingen aus der Landesklasse in die Landesliga aufsteigt.

Der DTTB und die Landesverbände entscheiden individuell, wie Mannschaften berücksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Aussetzens Mitte März auf den Relegationsplätzen befinden, schreibt der Tischtennis-Bund. Ihre Entscheidungen darüber wollen die beteiligten Verbände kurzfristig einzeln erarbeiten und veröffentlichen. An den Vorgaben und Terminen der Wettspielordnung zur Planung der Saison 2020/21 werde zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten, so der DTTB.

Diesen Artikel teilen: