Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Den Wahlen zur IHK-Vollversammlung folgt aller Voraussicht nach Wiederwahl des Präsidenten

30.04.2020

Von Klaus Irion

Den Wahlen zur IHK-Vollversammlung folgt aller Voraussicht nach Wiederwahl des Präsidenten

© Trinkhaus

Eine Sonderklausel der Satzung erlaubt IHK-Präsident Christian O. Erbe die Kandidatur für eine dritte Amtszeit.

Die Industrie- und Handelskammer Reutlingen weiß, was sie an Christian O. Erbe hat. Seit zehn Jahren ist der Unternehmer, der in Tübingen ein Medizintechnikunternehmen mit Dependance in Rangendingen leitet, Präsident der IHK. In einigen Wochen wird ihn die dann neu formierte IHK-Vollversammlung wohl in die dritte Amtszeit wählen.

In wenigen Wochen nun läuft die zweite Amtszeit des IHK-Präsidenten, der auch das Amt des Vizepräsidenten des baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertags bekleidet, aus. Mithin müsste daher laut Satzung ein Nachfolger gesucht werden. Ein solcher war in den vergangenen Monaten jedoch weit und breit nicht in Sicht.Enormer Zeitaufwand Ein Grund hierfür könnte der enorme Zeitaufwand sein...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: