Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Corona kurbelt Radgeschäft an: Der Geislinger HGV-Chef Peter Schlecht spricht über den Boom

05.06.2020

Von Claudia Renz

Corona kurbelt Radgeschäft an: Der Geislinger HGV-Chef Peter Schlecht spricht über den Boom

© Claudia Renz

Peter Schlecht erlebt den größten Boom in seiner langen Zeit als Fahrradhändler.

Seit 41 Jahren betreibt Peter Schlecht sein Radgeschäft in Geislingen. Was sich seit dem Tag X und dem Beginn der Corona-Krise in puncto Fahrrad in kürzester Zeit entwickelte, hat der Fahrradhändler und HGV-Chef während seiner gesamten Berufslaufbahn noch nie erlebt.

Als Geschäftsmann freut sich der Geislinger HGV-Vorsitzende natürlich über den guten Absatz nach den schwierigen Zeiten während des Lockdowns. Zudem ist er vom Aufschwung, den das Radfahren erlebt, generell begeistert.Wer dreimal pro Woche jeweils 30 bis 45 Minuten an der frischen Luft auf seinem Rad trainiert, tut viel für seine Gesundheit. Die Muskulatur wird gekräftigt, die Knochen werden gest...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: