Hechingen

Container für Geflüchtete in Hechingen kommen doch nicht auf das Aviona-Gelände

17.11.2023

Von Julia Siedler

Container für Geflüchtete in Hechingen kommen doch nicht auf das Aviona-Gelände

© Julia Siedler

Ein ungewöhnliches Bild: Die Besucherreihen im Hintergrund des Gemeinderats waren proppenvoll; sogar Stühle vom Ratstisch wurden bereitgestellt.

Volle Zuhörerreihen, lautstark zugeknallte Türen, extreme Reden und ein mögliches alternatives Grundstück für die Unterbringung Geflüchteter, das auch den Stadträten erst kürzlich unterbreitet wurde: Die hochemotionale Sitzung des Hechinger Gemeinderates wartete mit einigen Überraschungen auf.

Eigentlich sollte über das geplante Gemeinschaftsvorhaben des Landkreises und der Stadt Hechingen abgestimmt werden: Die Container-Unterkunft auf dem ehemaligen Aviona-Gebäude in der Runkellenstraße, in der 60 Geflüchtete Platz finden würden. 40 der 60 Personen werden vorläufig untergebracht (Landkreis), 20 der Personen dauerhaft (Kommune). Aus den Sitzungsunterlagen war zu entnehmen, dass eine N...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: