Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Winterlingen

Chlorgasalarm in Harthausen: Helfer und Experten arbeiten bei der Übung Hand in Hand

09.09.2019

Von Karl-Otto Gauggel

Chlorgasalarm in Harthausen: Helfer und Experten arbeiten bei der Übung Hand in Hand

© Karl-Otto Gauggel

Mit einem Messinstrument stellen die Feuerwehrexperten die Art der Kontamination fest.

Was tun, wenn in einer Festhalle Chlorgas austritt? Für eine gemeinsame Katastrophenschutzübung gingen DRK und Feuerwehr vor dieser Situation aus. Diese Übung, die von einer sogenannten CBRN-E-Lage ( früher als ABC-Alarm bezeichnet ) ausging, wurde im Winterlinger Teilort Harthausen abgehalten und war die erste dieser Art im Zollernalbkreis.

Die rund 50 Einsatzkräfte von DRK und Feuerwehr in der 2. Einsatzeinheit Zollernalb kamen aus verschiedenen DRK Bereitschaften und Feuerwehrabteilungen: Die Helfer aus Meßstetten, Pfeffingen, Burladingen-Ringingen, Tailfingen und Albstadt-Laufen übten am Samstag Hand in Hand mit den für den Katastrophenschuz speziell ausgebildeten Feuerwehrkräften aus Balingen-Engstlatt und Winterlingen mit seine...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: