Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dusslingen

Chaos am Dußlinger Tunnel: Schranken schließen sich im Feierabendverkehr

08.03.2020

von Polizei

Chaos am Dußlinger Tunnel: Schranken schließen sich im Feierabendverkehr

© Klaus Franke

Kilometerlanger Stau am Dußlinger Tunnel. Die Meldeanlage hatte eine Fehlfunktion.

Am Freitagabend mussten zahlreiche Autofahrer vor dem Dußlinger Tunnel an der B 27 warten. Die Meldeanlage spielte offensichtlich verrückt und die Schranken schlossen sich automatisch. Davon betroffen waren viele Pendler aus dem Zollernalbkreis.

Am Freitagabend gegen 18.40 Uhr wurde die Tunnelunterführung B 27 bei Dußlingen automatisch gesperrt. Hierdurch kam es zu einer starken Verkehrsbeeinträchtigung, so dass sich der Verkehr in beide Richtungen stark zurückstaute.

Anlage meldet erhöhten CO-Gehalt

Die Schranken hatten sich aufgrund einer Fehlfunktion automatisch geschlossen, nachdem die Meldeanlage einen erhöhten CO-Gehalt festgestellt hatte. Kurz nach 19 Uhr fuhr die Polizei mit einem Auto und zwei Motorrädern durch die von den Verkehrsteilnehmern vorbildlich gebildete Rettungsgasse, um den Tunnel wieder zu öffnen.

Chaos am Dußlinger Tunnel: Schranken schließen sich im Feierabendverkehr

© Eike Freese/Archiv

Der Dußlinger Tunnel.

Nach etwa 30 Minuten wurde der Tunnel wieder freigegeben und der Verkehr konnte abfließen.

Diesen Artikel teilen: