Albstadt

CDU-Urgestein Diepgen spricht vom pauschalierten und wenig nützlichen Ost-West-Blick

10.10.2021

Von Susanne Grimm

CDU-Urgestein Diepgen spricht vom pauschalierten und wenig nützlichen Ost-West-Blick

© Susanne Grimm

Eberhard Diepgen war am Sonntag Festredner bei der CDU Albstadt im Stauffenberg-Schloss.

Mit Eberhard Diepgen, dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister aus Berlin, ist es der CDU-Albstadt unter dem Vorsitz von Roland Tralmer und dem Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß gelungen, am Sonntag einen Redner zum Festakt des Tags der Deutschen Einheit zu gewinnen, der seinerzeit direkt vor Ort war und somit aus erster Hand berichten konnte. Aufgrund Terminüberschneidungen des Referenten war der Festakt eine Woche später.

Der im kommenden Monat 80 Jahre alt werdende Diepgen erzählte im Schloss Stauffenberg packend und mit einem enormen geschichtlichen Hintergrundwissen über die Zeit der Wiedervereinigung, welche Faktoren dazu beigetragen haben und was aus seiner Sicht getan werden muss, wirklich ein vereintes Deutschland zu werden. Regionale AnimositätenDie Sichtweise in Ost und West einzuteilen und deren Untersch...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: