Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jungingen

Bürgermeisterwahl in Jungingen: Oliver Simmendinger siegt im zweiten Wahlgang

12.01.2020

Von Benno Haile

Bürgermeisterwahl in Jungingen: Oliver Simmendinger siegt im zweiten Wahlgang

© Privat

Oliver Simmendinger.

Im zweiten Wahlgang hat es dann sogar mit der absoluten Mehrheit geklappt: Mit 50,5 Prozent der gültigen Stimmen wurde Oliver Simmendinger gewählt.

Bereits im ersten Wahlgang lag der Diplom-Betriebswirt mit 44,9 Prozent der Stimmen vorne, verpasste aber die nötige absolute Mehrheit.

Im zweiten Wahlgang, in dem auch die einfache Mehrheit gereicht hätte, war es nun mit 386 Stimmen knapp über die Hälfte der Wahlberechtigten, die ihr Kreuzchen bei Simmendinger machte.

Der noch amtierende Bürgermeister Harry Frick gab das Ergebnis um 18.34 Uhr vor 200 Personen im Gemeindesaal bekannt.

So schnitten Kleinmann und Stehle ab

Jürgen Kleinmann folgte mit 244 Stimmen (31,9 Prozent), Michael Stehle erreichte mit 134 Stimmen 17,5 Prozent.

Im ersten Wahlgang hatten die beiden Verfolger 37,3 Prozent (Kleinmann) und 17,9 Prozent (Stehle) geholt.

Die Wahlbeteiligung lag mit 69,7 Prozent etwas höher als im ersten Wahlgang (67,1 Prozent).

Diesen Artikel teilen: