Winterlingen

Blitzeis: Mehrere Unfälle bei Harthausen und Benzingen

23.01.2024

von Polizei

Blitzeis: Mehrere Unfälle bei Harthausen und Benzingen

© picture alliance/dpa

Vorsicht Rutschgefahr: Mehrere Autofahrerinnen und Autofahrer wurden am Montagabend von plötzlicher Glätte überrascht (Symbolfoto).

Die Polizei berichtet von mehreren Unfällen am Montagabend aufgrund von Blitzeis. Betroffen war die L415 zwischen Harthausen und Veringenstadt sowie die K7174 zwischen Benzingen und Veringendorf.

Glatte Straßen haben zu mehreren Autounfällen am Montagabend rund um Winterlingen geführt.

Ein 31-Jähriger war laut Polizei gegen 22 Uhr mit seinem Seat auf der Landesstraße 415 zwischen Harthausen und Veringenstadt unterwegs, als er kurz vor der Kreisgrenze die Kontrolle über sein Auto verlor und mit diesem nach links von der Straße abkam. Als Ursache vermutet die Polizei plötzliche Glätte.

+++ Der ZAK auf Whatsapp: Jetzt hier kostenfrei den Kanal abonnieren +++

Kurze Zeit später sei eine 38-Jährige mit ihrem Mercedes auf demselben Streckenabschnitt gefahren und gegen die rechte Leitplanke geprallt. Verletzt wurde jeweils niemand.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils etwa 3000 Euro. Die Straßenmeisterei hat laut Polizei im Anschluss den glatten Streckenabschnitt gestreut. Kurz vor Mitternacht konnte dort wieder gefahren werden, schreibt die Polizei.

Am selben Abend kam es auf der K7174 zwischen Benzingen und Veringendorf auf einer Strecke von etwa 300 Metern zu zwei weiteren Unfällen wegen Blitzeis.

Ebenfalls gegen 22 Uhr sei ein 53-Jähriger mit seinem Skoda in Richtung Veringendorf gefahren und rutschte auf der glatten Straße in den Graben, schreibt die Polizei. Es entstand Schaden von etwa 7000 Euro, das Auto musste abgeschleppt werden.

Ein entgegenkommender 21-Jähriger verlor laut Polizei gegen 22.30 Uhr die Kontrolle über seinen Renault und kollidierte mit einem Leitpfosten. Es entstand Schaden von rund 1000 Euro. Verletzt wurde auch bei diesen Unfällen niemand. Die Straßenmeisterei kümmerte sich um die Streuarbeiten, sodass gegen 0.20 Uhr laut Polizei die Straße freigegeben werden konnte.

Diesen Artikel teilen: