Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Blick mal zurück: Vor 50 Jahren begann der Ausbau der B 27 bei Schömberg

28.08.2019

Von Rosalinde Conzelmann

Blick mal zurück: Vor 50 Jahren begann der Ausbau der B 27 bei Schömberg

© Lydia Wania-Dreher

Im Volksfreund, dem Vorgänger des ZOLLERN-ALB-KURIER, erschien vor 50 Jahren dieser Bericht.

Bereits ein halbes Jahrhundert ist es her, dass der Zwischenausbau der B 27 zwischen Schömberg und Neukirch bewältigt wurde.

50.000 Kubikmeter Erde sind vor 50 Jahren beim Zwischenausbau der B 27 zwischen Schömberg und Neukirch bewegt worden. Das Balinger Bauunternehmen Stumpp hatte den Auftrag für den Maßnahme erhalten und die 4,5 Kilometer lange Strecke ausgebaut.

Walter Beißwenger, Redakteur des damaligen Volksfreundes, berichtete über die Großbaustelle, bei der die B 27 teilweise eine neue Trassenführung bekommen hat.

Da an der Stelle damals viele Unfälle passiert sind, wünschte sich der Redakteur dort als „segensreiche Tat“ eine Auslichtung des Waldes.

Diesen Artikel teilen: