Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Bestens gerüstet für die Fasnet: 150 Schömberger üben sich im närrischen Liedgut

31.01.2020

Von Renate Deregowski

Bestens gerüstet für die Fasnet: 150 Schömberger üben sich im närrischen Liedgut

© Renate Deregowski

Der Saal des Gasthofs Plettenbergs war gerammelt voll. Die Teilnehmer – im Alter von 14 bis 90 Jahre – zeigten sich textsicher und in Schunkellaune.

„Oh, Fasnet is schee“ – diese Textzeile zur Melodie des französischen Gassenhauers „Les Champs Elysées“ brachte den Abend auf den Punkt: rund 150 Besucher kamen am Donnerstag zum achten „Facklafiar- und Wirtshausliedersingen“ im Gasthof Plettenberg zusammen, dessen Fokus auf der Schömberger Fasnet liegt.

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal des Gasthofs und auch an den angrenzenden Tischen des Gastraums saßen Teilnehmer, als Liederkranz und Narrenzunft Schömberg zum Singen traditionellen deutschen Liedguts geladen hatten. Dem 20er-Jahrgang oblag die Organisation.Narrenlied zum BeginnDie Vorfreude war groß: viele konnten kaum erwarten, dass es los ging. Zuvor hatten sich die Gäste gestär...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: