Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Bente Essig kehrt zum TSV zurück: Frommerns Frauen verstärken sich mit Talenten und Erfahrung

31.07.2019

Von Anna Wittmershaus

Bente Essig kehrt zum TSV zurück: Frommerns Frauen verstärken sich mit Talenten und Erfahrung

© Moschkon

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga wollen die Frauen des TSV Frommern nun in der Landesliga oben mitmischen.

In einem Monat beginnt für die Frommerner Frauen die Punktspielrunde. Erstmals seit sechs Jahren werden die Eyachstdäterinnen nicht in der Verbands-, sondern in der Landesliga und damit eine Klasse tiefer antreten. Während sich TSV-Abteilungsleiter Uwe Vieth den direkten Wiederaufstieg wünscht, will Trainer Holger Bitzer vorerst einfach vorne mitmischen. Sein Team sei sehr jung, gibt Bitzer zu bedenken.

Sieben B-Juniorinnen aus dem eigenen Nachwuchs sind zum Frauenteam aus Frommern hinzugekommen. Elena Lukic, Celine Schwarz, Julia Buck, Elina Hund, Jule Kautz, Maxima Schmid und Nele Villing rücken zu den Aktiven auf.

Die meisten von ihnen haben bereits in der vergangenen Runde bei den Frauen Einsatzzeit bekommen. Zudem gehören Yasmin Kutterer und Nele Bensch wieder fest zum TSV-Team.

Außerdem gibt es mit Anika Ross (Spvgg Aldingen) und Bente Essig (SG Bierlingen/Trillfingen) zwei externe Neuzugänge, wobei Essig in Frommern keine Unbekannte ist. Die Torjägerin spielte bereits für den TSV, verließ diesen vor drei Jahren.

Keine Abgänge

Abgänge müssen die Eyachstädterinnen nicht verkraften. „Davon hatten wir in der vergangenen Runde schon genug“, meint Trainer Bitzer. Nachdem vor der Saison 2018/19 Sabrina Rück, Iris Maisterl, Katharina Maurovich und Nina Hamberger den TSV verließen und Torhüterin Raphaela Schmoller vorwiegend als Trainerin fungierte, kehrten während der Runde auch Susanne und Rebekka Schmid, Alissa King sowie Tiffany Schiewe den Schwarz-Gelben den Rücken.

Bevor am 1. September die Landesliga-Saison startet, steht am 28. August die erste Runde im WFV-Pokal an. In dieser trifft der TSV auf den FC Rottenburg, gegen den Frommern zudem am Samstag (15 Uhr) auf dem heimischen Kunstrasen testet.

Diesen Artikel teilen: