Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meßstetten

Bei Meßstetten: Stürzender Motorradfahrer fast von Holzrückefahrzeug überfahren

27.08.2019

von Polizeimeldung

Bei Meßstetten: Stürzender Motorradfahrer fast von Holzrückefahrzeug überfahren

© Pascal Tonnemacher

Ein Warndreieck am Straßenrand symbolisiert: Achtung Unfall! (Symbolbild)

Beim Wiedereinscheren nach einem Überholvorgangist am Montag auf der Landstraße zwischen Oberdigisheim undThieringen ein Motorradfahrer gestürzt fast von einem entgegenkommenden Holzrücker erfasst worden.

Der 68-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei mit seiner Honda gegen 17.15 Uhr auf der L440 in Richtung Thieringen. Etwa auf halber Strecke überholte er einen vor ihm fahrenden Lastzug, der wegen eines Traktors sehr langsam fuhr.

Zugmaschine berührt

Zu Beginn des Überholvorgangs übersah der Motorradfahrer ein entgegen

kommendes Holzrückefahrzeug. Als er die Arbeitsmaschine erkannte,

brach er den Überholvorgang ab und scherte vor dem Lastzug nach

rechts ein. Dabei berührte er mit der Vordergabel die Zugmaschine.

Direkt vor Holzrücker gestürzt

In der Folge stürzte der 68-Jährige und fiel direkt vor den Holzrücker,

dessen Fahrer zu der Zeit bereits abgebremst hatte. So wurde der

Gestürzte von der schweren Maschine nicht erfasst und konnte mit

leichten Blessuren wieder aufstehen. Vorsorglich brachte ihn die

Rettung in ein umliegendes Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in

Höhe von zirka 3000 Euro.

Diesen Artikel teilen: