Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Obernheim

Baum fällt auf Leitung: Stromausfall in Obernheim und Teilen Meßstettens

28.01.2020

von Pressemitteilung

Baum fällt auf Leitung: Stromausfall in Obernheim und Teilen Meßstettens

© Netze BW

Ein solcher 20.000-Volt-Masten wurde durch den umstürzenden Baum beschädigt. Ein Stromausfall war die Folge. (Symbolfoto)

Das herannahende Orkantief hat erste Schäden auf dem Heuberg verursacht: Ein Baum stürzte in eine Stromleitung. Weil Passanten den Vorfall bemerkt hatten, konnte die Stromversorgung schnell wiederhergestellt werden.

Am Dienstagvormittag um 9.39 Uhr stürzte ein Baum mit solcher Wucht auf eine 20.000-Volt-Freileitung der Netze BW, dass dabei sogar der nächst gelegene Stahlrohrmast beschädigt wurde.

Vom Stromausfall betroffen waren vor allem Haushalte und Betriebe in Reichenbach am Heuberg sowie Obernheim, einige wenige auch in Meßstetten und Wehingen.

Passanten bemerken Vorfall

Aufmerksame Passanten hatten den Vorfall bemerkt und unmittelbar der Störungsstelle über die Örtlichkeiten informiert. Die wiederum fand ein Team der Bereitschaft in unmittelbarer Nähe und leitete zusammen mit den Monteuren sofort Umschaltungen ein.

So konnten bereits nach 18 Minuten fast alle Anschlüsse wieder ans Netz. Lediglich im Obernheimer Ortsteil Tanneck war Geduld gefragt, bis Notstromaggregate kurz vor 12 Uhr die provisorische Versorgung übernahmen.

Mast soll ausgetauscht werden

Noch im Laufe des Dienstags soll der beschädigte Mast ausgetauscht werden, sodass bis zum Abend wieder der reguläre Netzbetrieb hergestellt sein sollte.

Diesen Artikel teilen: