Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Bauarbeiten starten: Kreisstraße zwischen Geislingen und Ostdorf ist fünf Wochen gesperrt

14.06.2019

von Pressemitteilung

Bauarbeiten starten: Kreisstraße zwischen Geislingen und Ostdorf ist fünf Wochen gesperrt

© Daniel Seeburger

Am Montag starten die Bauarbeiten offiziell, aber bereits am Freitag wurde an der Kreisstraße gearbeitet.

Der Zollernalbkreis lässt im gesamten Streckenabschnitt der K 7124 zwischen der Einmündung L 415 in Geislingen und dem Ortsbeginn von Ostdorf den Fahrbahnbelag erneuern. Am Montag starten die Bauarbeiten.

Diese Maßnahme diene der Substanzerhaltung und der Verbesserung der Verkehrssicherheit, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamts

Mit der Erneuerung der bituminösen Deckschicht werde in diesem Abschnitt Fahrbahnunebenheiten, Fahrbahnsetzungen, Risse und Verdrückungen beseitigt. Zusätzlich werde der Fahrbahnaufbau der K 7124 in dem Streckenabschnitt außerhalb der Ortsdurchfahrten verstärkt.

Schon am Montag geht‘s los

Die Arbeiten beginnen am Montag, 17. Juni, und dauern – günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt – voraussichtlich bis Freitag, 19. Juli. Dafür wird der komplette Streckenabschnitt der K 7124 voll gesperrt. Für den Verkehr werden überörtliche Umleitungsstrecken über die L 415 (Geislingen – Balingen) und L 365 (Balingen – Ostdorf) ausgeschildert.

Anlieger können fahren

Der Anliegerverkehr in der Ostdorfer Straße in Geislingen wird, soweit dies die Bauarbeiten zulassen, ermöglicht. Die Ostdorfer Straße ist während der Bauzeit nur über die Konrad-Adenauer-Straße beziehungsweise die Wiesenstraße erreichbar. Über längere Zufahrtsbeschränkungen während der Belagsarbeiten werden die betroffenen Anlieger direkt informiert, heißt es seitens des Landratsamtes.

Kosten liegen bei 530.000 Euro

Die Kosten der Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 530.000 Euro und werden vom Landratsamt Zollernalbkreis sowie anteilig von den Städten Balingen und Geislingen getragen.

Diesen Artikel teilen: