Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Balinger Denkfabrik will sich mit vereinten Kräften für den Einzelhandel stark machen

03.12.2019

Von Nicole Leukhardt

Balinger Denkfabrik will sich mit vereinten Kräften für den Einzelhandel stark machen

© Nicole Leukhardt

Die Köpfe hinter der Denkfabrik (von links): Ralph Setzer, Jessica Sauter, Albert Sauter, Nikos Andreadis, Heide Pick und Daniel Welte.

Die Bilder sind trostlos: Trübe Schaufenster, verrammelte Türen, leere Räume. Für Albert Sauter, einer der kreativen Köpfe der Denkfabrik Zollernalb, ist die Tailfinger Innenstadt ein Paradebeispiel für ein sterbendes Ortszentrum. Doch er und seine Mitstreiter wollen nicht tatenlos zusehen.

Für die Macher der Denkfabrik ist klar: Sterben die Innenstädte aus, betrifft das nicht allein den Handel. Vielmehr noch wandelt es die Gesellschaft. „Ohne lebendige Innenstädte anonymisiert unser Land“, formuliert es Albert Sauter auf der Pressekonferenz der Denkfabrik am Dienstag in der Balinger Stadthalle. Denkfabrik will ein Sterben auf Raten verhindernEin Zusammentreffen der Menschen sei nur...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: