Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

175 Piekser für einen guten Zweck: Balingens Oberbürgermeister ehrt Rekord-Blutspender

16.10.2019

Von Nicole Leukhardt

175 Piekser für einen guten Zweck: Balingens Oberbürgermeister ehrt Rekord-Blutspender

© Nicole Leukhardt

Ernst Schuler freut sich über die Ehrung für 175 Blutspenden, Oberbürgermeister Helmut Reitemann bedankte sich bei dem Blutspender für sein Engagement.

Ein dramatischer Unfall war es, der Ernst Schuler aus Weilstetten bewusst machte, wie wichtig Blutspenden ist. „Ich habe damals selbst Blutkonserven gebraucht und beschlossen, auch anderen Menschen etwas Gutes zu tun.“ Mit seinem Engagement jedoch bricht er alle Rekorde.

Stolze 175 mal spendete Ernst Schuler bereits Blut. Dafür ehrte Oberbürgermeister Helmut Reitemann den Weilstetter am Mittwoch im Rathaus. 1968 sei er das erste Mal zum Aderlass gegangen, erzählt Schuler. Anfangs zweimal im Jahr, dann immer öfter. Mittlerweile erinnere ihn eine App auf dem Handy an den nächsten möglichen Blutspendetermin. „Am 29. November ist es wieder soweit“, sagt der Blutspender und schmunzelt.

„Ich fahre im Umkreis von 25 Kilometern zu jeder Blutspende, wenn ich kann und darf“, sagt Schuler. Sein Blutspenderpass spricht Bände: Mittlerweile sind es schon 179 Einträge. „Die 200 möchte ich schon noch vollmachen“, sagt er und lacht.

„Sie halten den Rekord“

Für Oberbürgermeister Helmut Reitemann war die Ehrung ein besonderer Termin. „Sie halten den absoluten Rekord, das ist eine tolle Geschichte“, sagte er. Neben einer Urkunde vom Deutschen Roten Kreuz gab es für Ernst Schuler eine Ehrennadel und ein Stärkungspaket mit kulinarischen Leckereien.

Einen Abend zuvor bereits zeichnete der Oberbürgermeister zahlreiche weitere, eifrige Blutspender aus. Für zehnmaliges Blutspenden bekamen Stefanie Altreuter, Carola Breisinger, Rosalinde Conzelmann, Izabel Gagulic, Erich Gauggel, Stefanie Hermann, Stefan Herrmann, Linda Herter, Felicitas Hettler-Föst, Ilona Hildwein, Selami Özer, Heike Rominger, Alexander Schneider, Franz-Ruppert Schorrer, Josef Schweizer, Michaela Vögele, Susanne Wünsch und Doris Zimmermann die Ehrennadel in Gold.

25 mal haben Paula Bäzner, Ulrike Dlugosch, Frank Espenlaub, Michael Föst, Joachim Groß, Marcel Gutekunst, Ernst Jetter, Rosemarie Lischewski, Gabriele Meyer, Christoph Miller, Gunther Off, Andreas Rapp, Anja Schoy, Martin Schwald, Yusuf Usak und Ermilio Verrengia bereits Blut gespendet. Für sie gab es die goldene Ehrennadel mit goldenem Lorbeerkranz.

Oberbürgermeister bedankt sich bei den Spendern

Auf 50 Blutspenden blicken Manfred Beilharz, Walter Ladenberger, Martin Ostrcil und Bernhard Stoll zurück. Sie bekamen vom Oberbürgermeister ebenfalls die goldene Ehrennadel mit goldenem Lorbeerkranz überreicht.

Über dieselbe Auszeichnung für 75 Blutspenden dürfen sich auch Manfred König, Gertrud Rux und Francois Thiercy freuen.

Eine Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz schließlich gab es für Armin Henle und Reinhold Renner. Sie haben bereits 100 mal Blut gespendet.

Allen Spendern dankte Oberbürgermeister Helmut Reitemann für ihr gesellschaftliches Engagement.

Diesen Artikel teilen: