Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Auf der B27 bei Hechingen gilt bis September: Vorsicht Großbaustelle

05.07.2019

von Pressemitteilung

Auf der B27 bei Hechingen gilt bis September: Vorsicht Großbaustelle

© Pascal Tonnemacher

Auf der B27 bei Hechingen beginnen Bauarbeiten.

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt, wie bereits Anfang Juni 2019 mitgeteilt, ab Montag, 8. Juli, auf der B 27 die Fahrbahndecke zwischen dem Anschluss Hechingen Mitte und dem Anschluss Hechingen Süd (Brielhof) erneuern.

Beginn der Arbeiten am 8. Juli 2019

In Teilbereichen erfolgt zusätzlich ein Austausch der Entwässerungseinrichtungen. Die Erneuerung der Fahrbahndecke erstreckt sich auf eine Fläche von rund 60.000 Quadratmeter und schließt die Auf- und Abfahrtsäste des Anschlusses Hechingen Mitte in beiden Fahrtrichtungen mit ein.

Arbeiten dauern bis September

Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, dauern die Arbeiten bis Mitte September 2019. Auf einem Großteil der Strecke wird zwischen dem Brückenbauwerk über die Kreisstraße 7108 bei Hechingen Süd und dem Bauende bei Hechingen Mitte in beiden Fahrtrichtungen eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht eingebaut, die die Lärmbelastung für die Anwohner entlang der Bundestraße reduziert.

Die Umsetzung der Baumaßnahme gliedert sich in zwei Bauphasen:

Bauphase 1: Ab Montag, 8. Juli, beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Einrichtung der Verkehrssicherung. Hierzu wird in beiden Fahrtrichtungen (Tübingen und Rottweil) der jeweils linke Fahrstreifen der B 27 in Teilbereichen gesperrt. Die Auf- und Abfahrtsäste des Anschlusses Hechingen Mitte bleiben in diesem Zeitraum noch uneingeschränkt befahrbar.

Vollsperrung ab Mitte Juli

Bauphase 2: Ab Montag, 15. Juli, wird die B 27 in Fahrtrichtung Rottweil zwischen dem Anschluss Hechingen Mitte und Hechingen Süd (Brielhof) voll gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Rottweil wird beim Anschluss Hechingen Mitte auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und dort einspurig bis zum Anschluss Hechingen Süd (Brielhof) geführt. Die Anschlussstelle Hechingen Süd (Brielhof) bleibt uneingeschränkt befahrbar.

Die Auf- und Abfahrtsäste des Anschlusses Hechingen-Mitte in Fahrtrichtung Rottweil sind ab dem 15. Juli gesperrt. Die Umleitung erfolgt von der B 27 Anschluss Hechingen Nord über die L 410 – K 7107 – K 7118 nach Hechingen Mitte. Und von Hechingen Mitte in Richtung Balingen / Rottweil über die K 7118 – K 7107 zum Anschluss Hechingen Süd (Brielhof). Die Arbeiten in der ersten Bauphase dauern voraussichtlich bis Mitte August.

Über die Sperrung der B 27 in der zweiten Bauphase zwischen Hechingen Süd (Brielhof) und Hechingen Mitte in Fahrtrichtung Tübingen wird das Regierungspräsidium Tübingen laut Pressemitteilung rechtzeitig informieren.

Kosten liegen bei 3,1 Millionen Euro

Die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung belaufen sich auf rund 3,1 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter baustellen-bw.de abgerufen werden.

Diesen Artikel teilen: