Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Auf dem Weg zu einer universalen Stadt: Alina Schlotter arbeitet im indischen Auroville mit

16.08.2019

Von Daniel Seeburger

Auf dem Weg zu einer universalen Stadt: Alina Schlotter arbeitet im indischen Auroville mit

© Daniel Seeburger

Alina Schlotter aus Rosenfeld wird am Mittwoch für ein Jahr nach Auroville gehen.

Die 23-jährige Rosenfelderin Alina Schlotter wird am Mittwoch nach Auroville in den indischen Bundesstaat Tamil Nadu gehen. Ein Jahr lang wird sie in der internationalen Gemeinschaft mitarbeiten – und lernen.

Alina Schlotter hat klare Vorstellungen: „Ich gehe da nicht hin, um zu lehren, sondern um zu lernen“, sagt sie und weist darauf hin, dass ihre Mitarbeit in der aus 52 Staaten stammenden rund 3000 Menschen umfassenden Gemeinschaft keineswegs ein Abenteuerurlaub ist. Sie sucht neue Erkenntnisse über Landwirtschaft und Nachhaltigkeit. „Da geschieht gerade so viel und ich bin mittendrin“, erklärt sei...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: