Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Anwohner der Eyachstraße in Laufen wehren sich gegen extrem hohe Erschließungskosten

10.07.2020

Von Holger Much

Anwohner der Eyachstraße in Laufen wehren sich gegen extrem hohe Erschließungskosten

© Holger Much

Zahlreiche Anwohner der Eyachstraße in Laufen zeigen sich entsetzt über die Höhe der Erschließungsbeiträge, die auf sie zukommen sollen.

Lassen sich Beweise finden, dass der Zankapfel Eyachstraße eine sogenannte „Historische Straße“ ist? Eine zentrale Frage ist: Diente die Eyachstraße bereits vor 1961 dem innerörtlichen Anbau? Und gibt es hierfür Dokumente oder Fotos, die das beweisen? Ein Aufruf unter den Bürgern Albstadts soll für weitere Klärung sorgen.

Seit vielen Jahrzehnten, schon seit den 50er Jahren, gibt es in Laufen Unstimmigkeiten rund um die Eyachstraße. Der Ortschaftsrat, aber auch so mancher Anlieger der umliegenden, bereits erschlossenen Straßen, wünschen eine Erschließung der Eyachstraße. Die Stadt machte immer mal wieder einen entsprechenden Anlauf. Die Anwohner hingegen wehren sich gegen entsprechende Erschließungskosten. Ihr Argu...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: