Frommern

Antikriegstag: Frommerner Schüler verweisen auf die Schrecken eines Krieges

02.09.2020

Von Renate Deregowski

Antikriegstag: Frommerner Schüler verweisen auf die Schrecken eines Krieges

© Screenshot: Film

Haben wir etwas aus der Vergangenheit gelernt? Diese Frage stellten sich Frommerner Schüler im Film.

Knapp 44 Minuten lang ist er geworden: der Film zum Antikriegstag 2020. Am Dienstag feierte er im Internet Premiere und ersetzte die pandemiebedingt abgesagte Vor-Ort-Veranstaltung. Insgesamt 13 Gruppen haben sich an dem Projekt beteiligt. Gedreht wurde an zwei Tagen im Juli um die Schwelhalle in Frommern.

„Was jeder zu diesem Film beigetragen hat, ist toll“, lobte gestern Salvatore Bertolino, Vorsitzender des Verdi-Ortsvereins Zollernalb und Projektkoordinator, die Akteure im Gespräch mit dem ZOLLERN-ALB-KURIER. Nach Grußworten von Landrat Günther-Martin Pauli und Balingens Oberbürgermeister Helmut Reitemann wird die Geschichte der Schwelhalle gezeigt. Frommerner Schüler verweisen anhand ausgewähl...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: