Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Alter Müll sorgt für Kopfzerbrechen: Drei städtische Müllplätze in Balingen müssen saniert werden

04.07.2019

Von Nicole Leukhardt

Alter Müll sorgt für Kopfzerbrechen: Drei städtische Müllplätze in Balingen müssen saniert werden

© Nicole Leukhardt

Rechts vom Streichener Sträßle auf dem Geißbühl schlummert der alte Balinger Müll im Untergrund.

Die Balinger Stadtverwaltung gräbt sich durch ihre Vergangenheit – wortwörtlich, denn die drei alten städtischen Müllplätze werden derzeit untersucht, weil die unterdirischen Verdolungen brüchig geworden sind und Sickerwasser aus den Ablagerungen eindringen kann. Die Begutachtung hätte bereits im März abgeschlossen sein sollen, aber schlechtes Wetter und das Auftauchen immer neuer unbekannter Rohrleitungen verzögerten die Arbeiten.

Der alte städtische Müllplatz am Geißbühl oberhalb von Heselwangen am Streichener Sträßle, die Müllablagestelle Mettenösch in Frommern und der Büttenbach in Zillhausen: In der Vergangenheit dienten sie der Stadt und ihren Teilorten als Deponien für Hausmüll und Bauschutt. Mitte der Siebziger Jahre wurde die letzte Müllhalde geschlossen. Nun ist sprichwörtlich Gras über die Sache gewachsen, doch d...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: