Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport

Alessa-Catriona Pröpster und Ronja Eibl: Aus dem Zollernalbkreis in die Weltspitze

09.08.2019

Von Anna Wittmershaus

Alessa-Catriona Pröpster und Ronja Eibl: Aus dem Zollernalbkreis in die Weltspitze

© Privat / EGO-Promotion

Bahnfahrerin Alessa-Catriona Pröpster (links) und Mountainbikerin Ronja Eibl sind derzeit die erfolgreichsten Radsportlerinnen aus dem Zollernalbkreis.

Alessa-Catriona Pröpster und Ronja Eibl zählen zu den deutschen Nachwuchshoffnungen im Radsport. Pröpster sorgt im Sprintteam der Bahnrad-Juniorinnen (U 19) für Furore. Eibl hingegen ist dabei, mit dem Mountainbike im Cross-Country-Weltcup der U 23 Geschichte zu schreiben.

Frau Eibl, Sie haben zuletzt in der weiblichen U 23 drei Cross-Country-Weltcups in Folge gewonnen. Befinden Sie sich gefühlsmäßig gerade in einem Siegesrausch?Ronja Eibl: Der Siegesrausch wurde durch die misslungene EM mit dem technischen Defekt im Einzelrennen etwas unglücklich unterbrochen. Deshalb habe ich mich über den erneuten Weltcupsieg am Sonntag in Val di Sole sehr gefreut.Sie können mor...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: