Altenstadt/Albstadt

Albstädter angeklagt in Prozess um Altenstadter Doppelmord: Tochter der Getöteten sagt aus

14.02.2024

von Redaktion

Albstädter angeklagt in Prozess um Altenstadter Doppelmord: Tochter der Getöteten sagt aus

© picture alliance/dpa

Ein Absperrband der Polizei hängt am Abend am Hoftor des Einfamilienhauses in Altenstadt, in dem das Ehepaar getötet wurde.

Am sechsten Verhandlungstag schildert die Tochter der getöteten Laupheimer Spielwarenhändlerin, wie sehr die Angehörigen unter dem erlittenen Trauma leiden. Ein 32-jähriger Albstädter ist wie berichtet in diesem Prozess wegen Beihilfe zu den Morden angeklagt.

Der Prozess um den Altenstadter Doppelmord geht weiter. Darin ist auch ein Albstädter mitangeklagt. Im Laufe der Verhandlung hatte der 32-Jährige geschildert, wie er sowohl in die Beschaffung einer Waffe als auch bei der Erfindung eines Alibis involviert war (wir berichteten). Zudem belastete er das angeklagte Ehepaar erheblich (wir berichteten). Der sechste Verhandlungstag dürfte der schlimmste ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: