Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Albstädter Event-Wiese: Bruno Schlagenhauf und seine Gäste weihen das Kunstsofa ein

30.07.2020

Von Holger Much

Albstädter Event-Wiese: Bruno Schlagenhauf und seine Gäste weihen das Kunstsofa ein

© Holger Much

Bruno Schlagenhauf (Mitte), Gastgeber des „Albstädter Künstlerfrühstücks“, hatte sich acht Gäste und zwei Musiker eingeladen. Dr. Kai Hohenfeld (rechts) interviewte die Künstler.

Am Donnerstagabend lud Bruno Schlagenhauf zum „Künstlerpicknick“ im zum Freiluft-Kulturforum umfunktionierten Tailfinger Freibad ein. Als Gäste waren acht Künstler mit dabei: Michel Brenner, Karin Beck, Rolf Jahnke, Roland Milkau, Gabriele Opfermann, Bruno Schlagenhauf als Gastgeber natürlich selbst, Jörg Wandel und Wolfgang Wiebe tauschten sich mit dem Gastgeber aus. Dr. Kai Hohenfeld vom Kunstmuseum Albstadt moderierte den spannenden Abend.

Die Angebotspalette im Rahmen der „Event-Wiese Albstadt“ ist breit aufgestellt. Am Donnerstag Abend lud Bruno Schlagenhauf zum „Künstlerpicknick“ im zum Freiluft-Kulturforum umfunktionierten Tailfinger Freibad. „Im Grunde eine „Vernissage im Freien, und doch weitergedacht“, sagt Schlagenhauf.

Acht Albstädter Künstler auf der Bühne

Als Gäste mit dabei an diesem herrlichen Kunst-Kultur-Sommerabend waren: Michel Brenner, Rolf Jahnke, Bruno Schlagenhauf, Karin Beck, Jörg Wandel und Gabriele Opfermann, (von links). Roland Milkau und Wolfgang Wiebe sind nicht auf dem Bild. Dr. Kai Hohenfeld (rechts im Bild) als Kunsthistoriker vom Kunstmuseum Albstadt diente als wissenschaftlicher Gesprächspartner, er moderierte und interviewte die Künstler.

Tasten und Saiten erklangen im Sommerabend

Die musikalische Umrahmung übernahmen Reinhard Fritsch (Keyboard) und Christoph John (Kontrabass/Violine). Die beiden trugen mit einer Mischung aus Klassik und Jazzstandards zum sommerlichen Feeling bei. Eingeweiht wurde Schlagenhaufs neue Idee, das „Kunstsofa“. Das Sofa, gemalt und nicht zum Sitzen, wird zum Aufmacher, wo und wann irgendwo ein Kunstereignis stattfindet, verspricht der kreative Initiator.

Manche Quadrate wurden zu Freiluft-Ausstellungsräumen umfunktioniert

Während die Besucher es sich wie immer picknickend in ihren Quadraten bequem machten, waren einige davon zu kleinen Freiluft-Ausstellungsräumen umfunktioniert worden. Die „Event-Wiese“ wird unterstützt vom ZAK, vom der Volksbank Albstadt, den Albstadtwerken und der Stadt Albstadt. Diese Veranstaltung wurde zudem unterstützt vom Kunstmuseum. Wir werden vom „Künstlerpicknick“ noch weiter berichten. Die nächste Veranstaltung steht mit dem „Konzertpicknick“ mit Tobias Conzelmann und Band am Samstag um 19 Uhr an, wenn das Wetter mitspielt.

Diesen Artikel teilen: