Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport

Albstadt-Image vor Auftakt angekratzt: Kiwi-Kritik an der Weltcup-Strecke im „Bullentäle“

14.05.2019

Von Marcus Arndt

Albstadt-Image vor Auftakt angekratzt: Kiwi-Kritik an der Weltcup-Strecke im „Bullentäle“

© Moschkon

Die Strecke im "Bullentäle" sorgt für Diskussionen.

Am Wochenende startet die Weltspitze in Albstadt. Die Streckenführung sorgt in den sozialen Medien für eine äußerst kontroverse Diskussion.

Der junge Neuseeländer Anton Cooper kratzt am Albstadt-Image. Ebenso demonstrativ wie provokant posiert der 24-Jährige enttäuscht im „Bullentäle“. Mit einer klaren Meinung: Sein linker Daumen zeigt nach unten.„Ich bin normalerweise keiner, der sich über einen Kurs beschwert, denn schließlich müssen wir immer noch alle die gleiche Strecke fahren“, erklärt der Kiwi-Racer auf seinen Social-Media-Kan...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: