Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Abschied und Willkommen: Neuer Albstädter Gemeinderat trifft sich zu seiner ersten Sitzung

11.07.2019

Von Holger Much

Abschied und Willkommen: Neuer Albstädter Gemeinderat trifft sich zu seiner ersten Sitzung

© Holger Much

So sieht das neue Albstädter Stadtparlament aus, das am Donnerstag Abend seine erste Sitzung absolvierte.

Am Donnerstag fanden gleich zwei Gemeinderatssitzungen hintereinander statt: Zuerst die letzte Sitzung des Gremiums in seiner alten Zusammensetzung und gleich danach die erste Sitzung des neuen Gremiums. Insgesamt ziehen zehn neue Gesichter in den Gemeinderat ein.

Nach einem Rückblick des Oberbürgermeisters über die Ereignisse der vergangenen Legislaturperiode sowie seinem Dank für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, wurden die ausscheidenden Räte mit einer Medaille, einer Urkunde sowie einem Weinpräsent verabschiedet.

Juliane Gärtner wird extra verabschiedet

Hubert Reinauer (2009 bis 2019) und Olaf Baldauf (2009 bis 2019) waren entschuldigt, Juliane Gärtner (2004 bis 2019) wird am Freitag in einer extra Zeremonie in der Schlossscheuer Lautlingen verabschiedet. Der Oberbürgermeister verabschiedete somit offiziell Anette Ganter (2015 bis 2019), Katja Staiger (2014 bis 2019), Dr. Hans-Joachim Hofmann (2014 bis 2019), Dr. Peter Lang, (2014 bis 2019), Karl-Heinz Frohnert (2009 bis 2019), Gerhard Heusel (1993 bis 2004 und 2011 bis 2019) sowie Elmar Maute (1989 bis 2019).

Fotostrecke
/
Die Wählervereinigung Z.U.G. protestierte am Donnerstag vor dem Rathaus und später auch im Ratssaal mit Plakaten gegen das Alb-Plus-Programm der Albstadtwerke.

© Holger Much

Oberbürgermeister Klaus Konzelmann verabschiedete Monika Lamparter, Leiterin des Liegenschaftsamtes, in den Ruhestand.

© Holger Much

Die aus dem Gremium ausgeschiedenen Gemeinderäte mit der Verwaltungsspitze. Dr. Hans-Joachim Hofmann fehlt auf dem Bild.

© Holger Much

Philipp Kalenbach, Uli Metzger, Lampert Maute und Ralf Keppler wurden vom Deutschen Städtetag für ihre kommunalpolitische Tätigkeit geehrt. Elmar Maute, der die goldene Medaille vom Städtetag bekam, hatte sich entschuldigt.

© Holger Much

Elmar Maute war stolze 30 Jahre oder 360 Monate im Gemeinderat. Dafür bekommt er die Medaille in Gold als hohe Auszeichnung des Deutschen Städtetages. Elmar Maute hatte sich entschuldigen lassen.

Der Städtetag zeichnet verdiente Gemeinderäte aus

Die Auszeichnung in Silber des Deutschen Städtetages bekamen zudem Ralf Keppler und Lambert Maute (CDU), Uli Metzger (Freie Wähler) sowie Philipp Kalenbach (FDP) überreicht. Im Rahmen der Sitzung wurde auch Liegenschaftsamtsleiterin Monika Lamparter nach 41 Jahren bei der Stadt Albstadt in den Ruhestand verabschiedet.

Der OB dankt für den ehrenamtlichen Einsatz

Nach einer kurzen Pause hatten dann das neu zusammengesetzte Gremium seine Plätze eingenommen. Oberbürgermeister Klaus Konzelmann betonte zum Beginn der konstituierenden Sitzung, dass es nicht selbstverständlich sei, dass sich Bürger für die Gemeinschaft einsetzen. Dies sei mit persönlichem Aufwand an Zeit und Kraft verbunden.

Zehn neue Gesichter im Gremium

Zehn neue Gesichter werden nun künftig die Geschicke Albstadts mitbestimmen: Daniela Steinhart-Schwab und Wolfgang Leibold (CDU), Ulrike Münster (Freie Wähler), Ulrich Deufel (FDP), Friedrich Rau und Rosalie Maihöfer (Grüne) sowie von der neuen Gruppierung „Wir sind Albstadt“ (WSA) Steffen Bendrin, Thilo Frizenschaf, Annika Jana Wollwinder und Martin Braun.

Verpflichtung mit Handschlag

„Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl sowie das Ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern“ lautete die Verpflichtungsformel, der die Räte mit „ich gelobe es“ antworteten. Der Oberbürgermeister bekräftigte die Verpflichtung mit Handschlag.

Wer sind die neuen Fraktionsvorsitzenden?

Als Fraktionsvorsitzende wurden benannt: Roland Tralmer für die CDU, Manuela Heider für die Freien Wähler, Harald Lögler für die Grünen, Marianne Roth für die SPD. Fraktionsvorsitzender der neuen WSA ist Martin Braun und für die FDP ist es Philipp Kalenbach.

Als offizielle Stellvertreter des Oberbürgermeisters wurden, in exakt dieser Reihenfolge, folgende Räte benannt: Friedrich Pommerencke, Uli Metzger, Friedrich Rau, Marianne Roth und Annika Wollwinder.

Zehn Frauen und 22 Männer im Stadtparlament

Zusammengefasst besteht das neue Albstädter Stadtparlament aus zehn Frauen und 22 Männern. Zehn Räte sind neu im Gremium. Sechs bisherige Stadträte sind nicht mehr angetreten: Juliane Gärtner und Dr. Peter Lang (CDU), Gerhard Heusel und Elmar Maute (SPD), Hubert Reinauer (FDP) und Anette Ganter (Freie Wähler). Katja Staiger und Olaf Baldauf (CDU) wurden nicht wiedergewählt, ebenso Dr. Hans-Joachim Hoffmann und Karl-Heinz Frohnert (Freie Wähler).

Lara Herter, Rosalie Maihöfer und Annika Jana Wollwinder (Jahrgang 1994) sind die jüngsten Mitglieder, Friedrich Pommerencke (Jahrgang 1944) ist der Senior.

Diesen Artikel teilen: