Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sigmaringen

87-Jährige stirbt nach Frontalzusammenstoß in Sigmaringen

27.09.2019

von Polizei

87-Jährige stirbt nach Frontalzusammenstoß in Sigmaringen

© Pixabay

Die Polizei war im Einsatz (Symbolfoto).

Eine 87-jährige Autofahrerin ist am Freitagnachmittag nach einem Unfall auf der Bundesstraße 32 bei Sigmaringen im Krankenhaus verstorben. Warum sie auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

Eine 87-jährige Fahrerin einer Mercedes A-Klasse befuhr am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Bundesstraße 32 aus Richtung des Gewerbegebiets Schönenberg II in Richtung Liebfrauenschule.

Etwa einhundert Meter nach dem Kreisverkehr, in dem die Friedrich-List-Straße und die Zeppelinstraße in die Bundesstraße 32 einmünden, geriet die Frau aus noch nicht geklärter Ursache mit der vorderen linken Seite ihres Autos auf die Gegenfahrbahn.

Frau stirbt an schweren Verletzungen

Dort stieß sie mit ihrer A-Klasse mit dem entgegenkommenden VW Golf eines 59-Jährigen zusammen, der die Bundesstraße 32 in Richtung Sigmaringendorf befuhr.

Rettungsdienst und Notarzt versorgten die beiden an der Unfallstelle und brachten sie ins Krankenhaus, wo die 87-Jährige an den schweren Verletzungen verstarb. Der 59-Jährige verblieb mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

An der Unfallstelle waren neben den Beamten der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen und des Polizeireviers Sigmaringen die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen, der Rettungsdienst und Kräfte der im Landkreises Sigmaringen tätigen Notfallseelsorge im Einsatz.

Diesen Artikel teilen: