Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Tieringen

375.000 Euro investiert: Das „Haus Bittenhalde“ in Tieringen hat seine Attraktivität weiter erhöht

05.06.2019

Von Ralph Conzelmann

375.000 Euro investiert: Das „Haus Bittenhalde“ in Tieringen hat seine Attraktivität weiter erhöht

© Werner Lissy

Noch eingerüstet: Der Anbau im Haus Bittenhalde in Tieringen.

Ein neuer Tagungsraum mit direktem Zugang zur Natur: Das war der Wunsch im „Haus Bittenhalde“ in Tieringen. Das Projekt ist nun abgeschlossen - und das Ergebnis lässt sich sehen.

ANZEIGE

Es ist soweit: Nach einjähriger Bauzeit sind die neuen Räumlichkeiten im „Haus Bittenhalde“ in Tieringen bezugsfertig.

Direkter Naturzugang

Um die Attraktivität der Einrichtung zu erhöhen und deren Auslastung zu optimieren, wurde 2017 der Umbau eines größeren lichtdurchflutenden Tagungsraumes mit modernster Technik, direktem Zugang in die Natur sowie einer gemütlichen Albtrauflounge mit Süd-Terrasse zum geselligen Beisammensein und für Gruppenarbeit beschlossen.

Fotostrecke
/
Bittenhalde

© Lissy

Gäste bei der Einweihung.

© Lissy

Schlafen im Schäferkarren.

© Lissy

Der neue Anbau.

© Lissy

Eine Küche gehört dazu.

© Lissy

Moderne Lounge.

© Lissy

Gleichzeitig erhielt der Hauswirtschaftsbereich ein umfassendes Lifting.

Die Leiterin freut sich

„Die neuen Räume sind funktional und dennoch wunderschön geworden“, freut sich Claudia Haasis. Die Leiterin des Hauses ergänzt: „Wir können nun unseren Tagungsgästen und dem Personal optimale Arbeitsbedingungen bieten.“

Um Musikgruppen aller Art (Chöre, Schulen mit Schwerpunkt Musik usw.) optimale Arbeitsbedingungen anzubieten, wurde die Anschaffung eines hochwertigen Steinberg-Klaviers Made in Thüringen beschlossen; außerdem die Einrichtung einer kleinen Küche mit Getränketheke, angrenzend an die Albtrauflounge.

Die Finanzierung

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 375.000 Euro. Finanziert wurden die Maßnahmen größtenteils aus Eigenmitteln, einem zinslosen Darlehen der drei Kirchenbezirke sowie einem Zuschuss aus dem Ausgleichsstock der evangelischen Kirche.

Die Sparkassenstiftung Zollernalb „Stiftung Mensch“ unterstützte das „Haus Bittenhalde“ ebenfalls mit einer großzügigen Spende.

Die Träger

Die Einrichtung wird von drei Kirchenbezirken (Balingen, Sulz, Tuttlingen) mitgetragen und bietet Gruppen aus kirchlichen, sozial-diakonischen, musischen und pädagogischen Einrichtungen, aber auch aus Industrie und Wirtschaft Raum zur Erholung, Entfaltung und Weiterbildung.

Kunstausstellung

Noch bis November schmücken Kunstwerke die Wände im Haus: Es stellen Rebecca Roth aus Schramberg, die sich der Textilkunst verschrieben hat, und Christina Widmann aus Balingen, die gewöhnlichem Papier neue spannende Daseinsformen entlockt, aus.

Seminare: Nächste Termine

Auch Seminare finden regelmäßig in Tieringen statt. Die anstehenden Kurse: 5. bis 7. Juli Steinmetzwerkstatt, 13./14. Juli Vater-Kind-Freizeit, 5. bis 9. August Wandern und Zeichnen, 9. bis 11. September Tanztage im Herbst sowie vom 30. September bis 2. Oktober Resilienz „Gesund, gelassen, glücklich“.

Diesen Artikel teilen: