18 statt zwölf Plätze: Kleinere Parzellen in Dotternhausens Gewerbegebiet Großer Acker

Von Renate Deregowski

Mit der Erweiterung des Gewerbegebiets Großer Acker hat sich der Dotternhausener Gemeinderat beschäftigt. Tristan Laubenstein vom Balinger Umweltplanungsbüro Fritz & Grossmann hat den aktualisierten Vorentwurf vorgestellt.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.