Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

14 Unternehmen beteiligen sich an Albstadt-Bike-Challenge der Tailfinger Firma Carl Meiser

23.08.2019

von Pressemitteilung

14 Unternehmen beteiligen sich an Albstadt-Bike-Challenge der Tailfinger Firma Carl Meiser

© www.flyer-bikes.com | pd-f

Mit dem umweltfreundlichen Zweirad ins Geschäft: Das kann funktionieren, wie die Firma Carl Meiser gezeigt hat. (Symbolfoto)

Umweltfreundlich zur Arbeit kommen: Das war der Grundgedanke der 1. Albstadt-Bike-Challenge, die die Carl Meiser GmbH & Co. KG ins Leben gerufen hat. Die erste Auflage war für die Herausforderer ein voller Erfolg.

Im Juli hat die Carl Meiser GmbH & Co. KG aus Tailfingen die 1. Albstadt-Bike-Challenge veranstaltet und alle Albstädter Unternehmen herausgefordert, an diesem Tag ihre Mitarbeiter zu motivieren, emissionsfrei zur Arbeit zu kommen (wir haben berichtet). Dieser Aufruf war ein toller Erfolg, lautet das Fazit von Geschäftsführer Jens Meiser. „Es hat sehr viel Spaß gemacht und es wird sicher eine Fortsetzung im kommenden Jahr geben.“

Insgesamt konnten an diesem Tag 14 Unternehmen motiviert werden, an der besonderen Aktion teilzunehmen. Nicht nur Albstädter Unternehmen sind dem Aufruf gefolgt, auch zwei Balinger Unternehmen sind angetreten.

14 Unternehmen beteiligen sich an Albstadt-Bike-Challenge der Tailfinger Firma Carl Meiser

© Carl Meiser

Die Freude steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Das Foto zeigt einen Teil der Bike-Challenge-Teilnehmer bei der Carl Meiser GmbH & Co. KG.

Insgesamt sind rund 350 Albstädter und Balinger für die Challenge zu Fuß, per Fahrrad, E-Bike, Skateboard, Nordic Walking oder anderweitig emissionsfrei zur Arbeit gekommen. Aus den verschiedenen Unternehmen wurde berichtet, dass die ersten Kollegen bereits kurz nach 4 Uhr am Morgen losgelaufen sind, damit um 5 Uhr die Frühschicht begonnen werden konnte.

Unternehmer sind quer durch Albstadt gejoggt oder beispielsweise Daniel Spitzbart aus der Albstädter Technologiewerkstatt ist sogar aus Mössingen mit dem E-Bike zur Arbeit gefahren. Alle Teilnehmer haben von einem tollen Gemeinschaftsgefühl berichtet und möchten im kommenden Jahr wieder antreten und noch mehr Kollegen motivieren.

Alternativen zum Auto finden

Als Herausforderer hat die Carl Meiser GmbH & Co. KG mit 69,44 Prozent die höchste Quote erzielen können. Da man als Veranstalter nicht gewinnen kann, hat die Geschäftsführung beschlossen den ausgelobten Preis an das beste weitere Unternehmen zu vergeben: die Firma Hägele Druck. Das Carl-Meiser-Team wird von der Geschäftsleitung zu einem eigenen Grillfest eingeladen, um die Erlebnisse Revue zu passieren und die Herausforderung 2020 zu besprechen.

Mitgemacht haben neben den Herausforderern folgende Unternehmen: Hägele Druck, Gebrüder Haasis, AAT Alber Antriebstechnik, Ebrocolor, Compdata, Technologiewerkstatt, Volksbank Albstadt, Metallbau Wagner, Fabrikado.com (aus Balingen), Mey, Nina von C., Ceceba (Balingen) und die Alber GmbH.

„Wir freuen uns über die zahlreichen Teilnehmer aus den Albstädter und Balinger Unternehmen. Für viele ist es sicher ein Anstoß gewesen, darüber nachzudenken, dass die Alternativen zum Auto funktionieren und eine schöne Abwechslung sein können“, so Catrin Riediger, Geschäftsführerin Finanz und Ansprechpartnerin für die Mitarbeiter der Carl Meiser GmbH & Co. KG.

Diesen Artikel teilen: