FSK 12 Länge: 133 min. USA

Alles Geld der Welt

Rom 1973: Die Entführer von John Paul Getty III. (Charlie Plummer), dem Enkel des legendären Öl-Magnaten Jean Paul Getty (Christopher Plummer), fordern 17 Millionen Dollar für die Freilassung. Zu den Tätern gehören auch Mitglieder der italienischen Mafia. Obwohl das Leben seines Enkels auf dem Spiel steht, weigert sich Getty, das Lösegeld zu zahlen. Zuerst vermutet er eine vorgetäuschte Entführung. Sein Enkel war schon immer rebellisch und könnte diesen Weg gewählt haben, die Familie um einige Millionen zu erleichtern. Doch die Entführung ist real, nicht vorgetäuscht.

Als einer italienischen Zeitung das rechte Ohr von John Paul Getty III. zugespielt wird, realisiert auch der Großvater, dass die Entführung nicht inszeniert ist. Trotzdem bleibt er hart. Der Milliardär befürchtet, seine anderen Enkel zu gefährden, wenn er auf die Forderungen der Entführer eingeht. Für John Pauls Mutter Gail Harris (Michelle Williams) beginnt ein harter Kampf gegen den Schwiegervater. Auf eigene Faust hat sie den ehemaligen CIA-Unterhändler Fletcher Chase (Mark Wahlberg) angeheuert, um in Kontakt mit den Entführern zu treten.

Text: Kino.de

Bilder: Copyright TOBIS Film GmbH / Copyright Metropolitan FilmExport


Darsteller: Michelle Williams, Christopher Plummer, Mark Wahlberg

Spielzeiten

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse