Kommentar schreiben

Als Antwort auf Eintrag

Wird der Wunschtraum Vater der Wirklichkeit?

Kein Zweifel, dass ein enormer Nachholbedarf besteht die Region an Stuttgart besser anzubinden. Das habe ich letzten Freitag bei der Fahrt zur Demo nach Stuttgart gemerkt. 4 Stunden Fahrzeit für hin- und zurück sind zuviel. Doch wo kommt das Geld dafür her, wenn das Prestigeprojekt S21 alles schluckt? In dem Programm ist hierfür nichts enthalten. In Ihrer Absichtserklärung schildern die Landräte Wunschträume und zeigen nicht in einem Wort, wie sie realsiert werden sollen. Wie will eine DB 2-Minuten-Takte im Bahnhof umsetzen, wenn sie noch nicht einmal ihre Fahrkartenautomaten in Schuss halten kann? Viele demokratisch legitimierte Verkäufe von Verkehrsinfrastrukturen, Wasser- und Klärwerken an Cross-Border-Leasing-Firmen hätten einen öffentlichen Widerstand, wie jetzt in Stuttgart zu sehen, dringend notwendig gehabt. Wo waren Sie damals, meine Herren? Auf der Rückfahrt von Stuttgart letzten Freitag hat mir ein angetrunkener Wasenbesucher seine Begründung ProS21 geliefert: "Wenn wir das Geld vom Bund jetzt nicht nehmen, gehts nach Sachsen, oder Brandenburg!" Ihm war nicht ganz klarzumachen, dass dieses Geld nicht aus dem Nirvana angeflogen kommt, sondern von uns mit unseren Steuern erwirtschaftet werden muss. Wir sind nicht nur das Volk, wir sind auch das Geld (Zitat aus einer Montagsdemonstration). In Zeiten klammer Kassen brauchen wir vieles, aber sicher kein monströses Milliardengrab, bei dem immer wieder die gleichen ihren Reibach machen. Nehmen Sie sich mal die Zeit in dem neuen Buch von J-O Freudenreich "Die Taschenspieler/ Verraten und verkauft in Deutschland" zu lesen. Dann verstehen Sie, was die Leute in Stuttgart auf der Strasse bewegt.

Bitte beachten Sie:
Zu Ihrem Kommentar wird Ihr voller Name angezeigt.
Wir behalten uns vor, bei Nichteinhaltung unserer Netiquette (Beleidigung, Geschäftsschädigung, Diskriminierung, Diffamierung, Mehrfacheintragungen, Copyrightverstöße, Werbung u.ä.)  Ihren Beitrag zu kürzen oder zu löschen.
Mehr Infos finden Sie hier.

Ihr Kommentar



Optionen

Ich möchte nicht, dass dieser Kommentar auf der Website angezeigt wird, sondern dass er nur an den zuständigen Redakteur weitergeleitet wird.

Ich möchte gerne eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten, wenn jemand auf meinen Eintrag antwortet.

Hinweis

Bitte beachten Sie das wir Werbung oder Beleidungen unverzüglich löschen.

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region

Mit dem ZAK Smile-Abo...

...haben Sie gut lachen.
Die ersten 3 Monate für nur 15,- €/Monat. mehr...

In der Diskussion

  1. Albstadt-Tailfingen, 18.03.2015

    Edeka kommt nach Tailfingen – die Pressemitteilung zum Herunterladen

    3 Kommentar(e)

Singlebörse