Das Handwerk in der Region

Das Handwerk in der Region 2 Aus dem Inhalt 4 Respekt, Chefin! Als Frau imMännerberuf: Eine Fahrzeuglackierer- meisterin hat den elterlichen Betrieb übernommen. 6 Spitzenleistung – am Ball wie im Labor Ein ehemaliger Basketballprofi hat sich für einen filigranen Beruf entschieden: die Zahntechnik. 8 Energiegeladen Eine Abiturientin hat sich über Umwege für einen anspruchsvollen Beruf im Elektrohandwerk entschieden. 10 Handwerk für die Füße Ein ehemaliger Ironman-Finisher ist heute Geschäftsführer eines Orthopädieschuh- und Lauftechnikfachbetriebes. 12 Ausbildung unter Strom Als Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik für die Zukunft gerüstet. 14 Preisausschreiben Apple iPad WiFi und weitere Preise zu gewinnen. 19 Zu anspruchsvoll? Immer mehr Abiturienten beginnen eine Ausbildung im Handwerk. Ab Seite 17: Große Lehrstellenbörse 900 freie Lehrstellen in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen, Freudenstadt und Zollernalbkreis 28 Unkalkulierbar riskant Welche Risiken birgt die Schwarzarbeit? 29-31 Rund um das Thema Bauen und Sanieren Verlagssonderbeilage der Südwest Presse Partnerverlage Schwäbisches Tagblatt/ Neckar-Chronik, Alb Bote, Metzinger-Uracher Volksblatt, Reutlinger Nachrichten, Hohenzollerische Zeitung und Zollern-Alb-Kurier sowie des Reutlinger General-Anzeigers in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Reutlingen, Presse- und Öffentlichkeitsar- beit, Alfred Bouß. Konzeption Alfred Bouß Birgit Pflock-Rutten Texte Birgit Pflock-Rutten Elena Eble Alfred Bouß Udo Steinort Titelfoto Handwerkskammer Reutlingen Bilder Uli Rippmann, Jörg Romanow- ski/Uhland2, Handwerkskam- mer Reutlingen, Aktion Modernes Handwerk (AMH), Zukunft Altbau, Fotolia Anzeigen Wolfgang Dieter Impressum Einen wunderschönen guten Morgen! So kann der Tag beginnen, mit frischen Brötchen direkt aus der Handwerksbäckerei. Bild: ©amh-online.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAyODg=