Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum. Foto: Bernd Weissbrod/dpa

Stuttgart, Mittwoch, 12. September 2018

Mit Spatzen gegen den Buchsbaumzünsler

von LSW

Im Kampf gegen den Buchsbaumzünsler kommen im Südwesten jetzt auch tierische Helfer zum Einsatz. „Spatzen, Kohlmeisen und Wespen haben seit diesem Jahr damit begonnen, die Raupen (Bild) zu fressen“, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums. Experten halten den Schädling aus Asien für nicht mehr ausrottbar. „Der Schaden, den sie pro Baum anrichten, ist immens. Schon ein kleiner Buchsbaum kostet mehr als 100 Euro“, sagte Dieter Weiler, Fachreferent des Landesverbands Württemberg im Bund Deutscher Baumschulen. dpa

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.