Weiberkrieg

New York, 21.03.1874

Weiberkrieg

Betende Frauen, teuflische Getränke, nackte Wirte. Es ist Weiberkrieg...
 
Nach Süden und Osten greift der Weiberkrieg um sich und immer mehr gewinnt die Bewegung den Anschein eines wohlorganisierten freiheitsgefährlichen Kreuzzuges. Den Schankwirten werden auf Befehl des Komitees Rundschreiben zugesandt, in welchen sie aufgefordert werden, den Verkauf teuflischer Getränke aufzugeben, widrigenfalls sie mit Gebeten und Chorälen aus ihren Geschäften werden getrieben werden. Die Verfolgten fangen indessen an, Mut zu sammeln und verstehen als schlaue Füchse mitunter selbst Vorteil aus dem Skandal zu ziehen. In Buffalo machte ein Schankwirt durch Plakate bekannt, daß die Weiber ihn nächstens bebeten werden, und er zog dadurch große Scharen von Gästen an, welche die Weiber sehen wollten. Als keine Weiber kamen, entdeckte man, daß der Wirt, vielleicht um sich für zukünftige Fälle schadlos zu halten, einen Streich nur gespielt hatte. Zu Pinna in Ohio begann ein Schankwirt in Gegenwart der Damen sich zu entkleiden, vertrieb dadurch zwar die Gebetsversammlung, wurde aber beinahe gelüncht. Die Deutschen in Cincinatti, wo sie stark vertreten sind, können ihre Wut über den Skandal kaum mehr zügeln. Überhaupt zeigen sich die Deutschen entschlossen, von keinerlei Pöbel, auch von den Weibern nicht, sich meistern zu lassen. Ein deutsches Blatt fordert alle waffenfähigen Deutschen auf, ein Regiment zu organisieren. Das Blatt meint, die Zeit scheine schnell heranzunahen, da die Gesetze der bürgerlichen Freiheit, die Freiheit des Gewissens und des häuslichen Herdes werden erzwungen werden müssen, und das 3.000 deutsche Bürger sich stets bereit halten sollten, dem Rufe der Behörden zur Verteidigung des Landes und Vermögens zu folgen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK bei WhatsApp

Der ZAK bei WhatsApp

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter