Messstetten-Oberdigisheim, 13.03.2019

Kinder werden zu Forschern

Die Sparkassenstiftung Umwelt und Natur bietet in den Osterferien ein neues Entdeckerprogramm an.

 

An drei Nachmittagen – Montag, 15., bis Mittwoch, 17. April – können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sich auf die Spuren des Naturforschers Alexander von Humboldt begeben und die Lebenswelt rund um den Oberdigisheimer Stausee erforschen. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr beim Naturerlebniszentrum.

In diesem Jahr feiert Alexander von Humboldt seinen 250. Geburtstag. Er hat auf seinen vielen und langjährigen Forschungsreisen unzählige Pflanzen gesammelt, neue Tierarten entdeckt, Berge bestiegen, auf Gletschern ums Überleben gekämpft und Vulkankrater untersucht. Mit seinen Analysen und Dokumentationen dieser Naturphänomene begründete er auch die modernen Naturwissenschaften mit.

Die Teilnehmer des Entdeckerpogramms bestimmen Pflanzen- und Tierarten, schauen durchs Mikroskope, schätzen mit einer einfachen Vorrichtung die Höhe von Bäumen und messen die Luft- und Wassertemperatur. Weitere Infos unter Telefon 07436 901760.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter