Rosenfeld, 02.03.2019

Rosenfeld live: Erlebnistag für die ganze Familie

Die dritte Auflage von „Rosenfeld live“ am 6. und 7. April wird größer und informativer. Die Unternehmen zeigen ihre große Bandbreite.

Nun heißt es nochmal durchschnaufen, bevor die Besucherströme einsetzen: Das Programm für „Rosenfeld live“ steht, die 56 Seiten starke Broschüre ist eingetütet und die Macher vermelden stolz, dass die dritte Auflage noch größer und informativer sein wird.

Beteiligten sich vor zwei Jahren 31 Aussteller, ist diese Zahl auf 36 angestiegen. Auch die Vereinsbeteiligung ist größer geworden.

Projektleiterin Jennifer Kreudler vom „teamkipp“ hat in den vergangenen Wochen die letzten Details mit den Ausstellern besprochen und kann nun ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Fachvorträgen und Aktionen präsentierten.

„Rosenfeld live“ bildet den starken Wirtschaftsstandort Rosenfeld ab. Die Unternehmen und Handwerksbetriebe lassen sich an den beiden Ausstellungstagen in die Karten schauen und öffnen ihre Produktionsräume für die Besucher.

So kann man beispielsweise bei Blickle, Räder und Rollen, das Logistikzentrum besichtigen oder bei der Firma Leopold zuschauen, wie Türen und Fenster gebaut werden.

In der Messehalle, im Autohaus Holweger in Rosenfeld, sind wieder zahlreiche Infostände aufgebaut, an denen sich die Besucher informieren können.

Sei es über Natur-, Umwelt- und Energiethemen bis hin zu Gesundheitsfragen. Dort hat auch der ZOLLERN-ALB-KURIER als Medienpartner einen Stand.

Dieses Mal sind zudem die vier neu gegründeten Betriebe in der unteren Vorstadt in Rosenfeld dabei und ein Unternehmen aus Heiligenzimmern. In und auf dem Gelände der Fischermühle werden sich sechs Betriebe präsentieren.

Das Auto können die Besucher aber dennoch stehen lassen; es wird ein Shuttleservice eingerichtet. An beiden Tagen ist von 11 bis 17.30 Uhr durchgängig ein Bus unterwegs, der die elf Haltestellen im 25-Minuten-Takt anfährt.

„Rosenfeld live“ bedeutet zudem Spaß für die ganze Familie und Schlemmereien für jeden Geschmack. Im Edeka Kochmarkt sind ausgewählte Probierstände aufgebaut, bei der Fischermühle bietet b2 ein Genussangebot und die Vereine kümmern sich in der Halle oder bei den Firmen um die Bewirtung. Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen.

Livemusik an zwei Tagen

Ganz besonders weist die Projektleiterin auf zwei Veranstaltungen hin: Am Samstagabend spielt bei der Firmengruppe Jetter die Band „Me & the Heat“ ab 18 Uhr.

Und am Sonntag dürfen sich alle Fans der Volksmusik auf den Auftritt von Geri, der Klostertaler freuen. Von 12 bis 15 Uhr singt der bekannte „Klostertaler“ im Gebäude des Fensterbaubetriebs Leopold. „Das sind unsere Highlights“, sagt Kreudler.

Bürgermeister Thomas Miller spricht von einem „Schaufenster unseres Wirtschaftsstandorts“ und freut sich jetzt schon auf die gute Werbung für seine Stadt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter