Der VR-Halbmarathon läuft jetzt bald auf Instagram

Geislingen, 16.02.2019

Der Geislinger VR-Halbmarathon läuft jetzt bald auf Instagram

„Wir wollen moderner werden“, sagen die jungen Geislinger Leichtathleten, die jetzt im Orgateam mitreden und ihre Ideen einbringen.

Der Generationenwechsel bei den Geislinger Leichtathleten, der bei der Mitgliederversammlung eingesetzt hat, wirkt sich nun auch auf ihr größtes Event aus: Die Jungen kommen bei der Organisation und Durchführung des VR-Halbmarathons ans Ruder.

Armin Teichmann (von rechts) und sein Team mit Bernhard Gaus, Sarah Schenk, Johannes Teichmann, Jan Schenk und Franz Koch sind bereit und in den Startlöchern für die 15. Auflage des VR-Halbmarathons.
Armin Teichmann (von rechts) und sein Team mit Bernhard Gaus, Sarah Schenk, Johannes Teichmann, Jan Schenk und Franz Koch sind bereit und in den Startlöchern für die 15. Auflage des VR-Halbmarathons. Foto: Rosalinde Conzelmann

Bei der 15. Auflage am 6. April kann sich die alte Garde mit den Machern Armin Teichmann und Franz Koch schon etwas zurücklehnen. Natürlich werden sie noch gebraucht bei der Organisation der Großveranstaltung; der Nachwuchs steht aber schon in den Startlöchern und ist mit eingebunden in die Vorbereitungen.

„Die Rentner haben ja dann mehr Zeit und können die Ideen der Jungen umsetzen“, sagt Armin Teichmann schmunzelnd.

Nach dem Halbmarathon ist vor dem Halbmarathon – eine Erkenntnis, die Teichmann und sein Helferteam verinnerlicht haben. Die ersten Teambesprechungen fanden bereits im vergangenen Jahr statt; jetzt beginnt bald die heiße Phase.

Im Herbst wurden die Teilnehmer vom vergangenen Jahr angeschrieben und über den Termin informiert. Bernhard Gaus, der für den AOK-Kidslauf und den Integrationslauf zuständig ist, hat auch schon die Behindertenschulen und die Betreuer der behinderten Läufer angeschrieben.

Im vergangenen Jahr waren 70 Menschen mit Handicap mit insgesamt 100 Schülern gemeinsam gestartet. Gaus hat schon die ersten Zusagen und hofft, dass diese Zahlen auch 2019 erreicht werden. Er ist zuversichtlich, denn das Läuferfest ist dieses Mal nicht in den Ferien.

„Da haben wir Wert drauf gelegt“, sagt Armin Teichmann. Auch die Sponsorenfrage ist schon unter Dach und Fach. Mit dabei ist von Anfang an der ZOLLERN-ALB-KURIER als Medienpartner.

Dass es zum Großteil die gleichen Leute sind, auf die der Verein zählen kann, macht es leichter in der Organisation. „Jeder weiß, was er zu tun hat“, sagt Teichmann. Und zu tun gibt es noch jede Menge, bis Bürgermeister Oliver Schmid am Samstag, 6. April, den Startschuss für die Läufer abfeuern wird.

Ein bisschen schon ist der frische Wind, der durch das Orgateam weht, zu spüren. Das liegt an den jungen Sportlern, die mit Freude mitarbeiten und Spaß dabei haben.

Einer davon ist Jan Schenk. Er kümmert sich darum, dass dieses Mal auch kräftig in den digitalen Medien die Werbetrommel gerührt wird. „Wir werden eine Seite über den VR-Halbmara auf Instagram einrichten und hauen alle News rein“, kündigt er an.

Gemeinsam mit der neuen zweiten Abteilungsleiterin Sarah Schenk, mit Schriftführerin Nadja Leykam und den Teichmann-Söhnen Thomas und Johannes, die auch für die Strecke verantwortlich zeichnen, wollen sie den Halbmarathon moderner und damit auch für junge Menschen noch attraktiver machen.

Es gibt eine weitere Änderung, die den Expertenvortrag betrifft. „Wir werden alles ruhiger rangehen und nur noch alle zwei Jahre einen Fachmann in die Stadt holen“, kündigt Armin Teichmann an.

In den vergangenen Jahren waren die Auftaktveranstaltungen am Vorabend des Laufevents trotz spanender Themen und bekannter Referenten nur mau besucht. Damit entfällt auch die Pastaparty am Freitag; dagegen bleibt es bei der Ausgabe der Startnummern und Unterlagen.

Die Strecke ist bereits grob ausgeschildert und die Macher wollen morgen den ersten Lauftreff anbieten, der dann jeden Sonntagmorgen stattfinden wird. Gemeinsam mit Alex Riccobono können interessierte Sportler die Strecken testen. Es gibt wohl noch einige wenige, eisige Stellen, die die Läufer aber kennen.

Info

Treffpunkt für die TSV-Lauftreffs ist jeweils sonntags um 9 Uhr an der Schlossparkhalle.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter