Ballettschwänchen können auch Elektro

Albstadt-Ebingen, 13.02.2019

Ballettschwänchen können auch Elektro

Die Narrenzunft Schalksburg lud am vergangenen Samstag zum Hexenball in die Ebinger Festhalle ein. Zahlreiche Gäste trugen zur abwechslungsreichen Programmgestaltung bei.

Der 14. Hexenball der Narrenzunft Schalksburg war zunächst für die jungen Hästräger verschiedenster Vereine eine Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Ob in Form einer traditionellen Tanzgarde oder als „Schwäne“ auf dem Fitnesstrampolin – die Jüngsten waren mit viel Elan dabei.

Die Jugend zeigte ihr tänzerisches Können.
Die Jugend zeigte ihr tänzerisches Können. Foto: Desiree Dietsche

Doch auch die erwachsenen Jumper hoben nicht minder mutig ab. Hexen am Marterpfahl und Line Dance rundeten gemeinsam mit mehreren Guggamusik-Gruppen den ausgelassenen Abend ab.

Der Erlös der Tombola kommt in vollem Umfang den Jugendlichen der Narrenzunft Schalksburg zugute.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter