Interaktive Karte: die Festivals in der Region

Zollernalbkreis, 06.02.2019

Interaktive Karte: die Festivals in der Region

In der regionalen Festivallandschaft gibt es viel Bewegung. Etablierte Veranstaltungen verschwinden, neue feiern ihre Premiere. Unser Festivalkalender gibt einen Überblick.

Die Entwicklung in der regionalen Festivallandschaft bleibt spannend: Auch in diesem Jahr verschwinden wieder etablierte Veranstaltungen. Andererseits gibt es zahlreiche junge aufstrebende Festivals.

Unsere interaktive Karte zeigt, welche Festivals in der Region stattfinden. Foto/Montage: Benno Schlagenhauf
Unsere interaktive Karte zeigt, welche Festivals in der Region stattfinden. Foto/Montage: Benno Schlagenhauf

Nach 14 Jahren fand das Mini-Rock-Festival am Horber Neckarufer 2018 zum vorerst letzten Mal statt. Wie und ob es dort weitergeht, steht noch in den Sternen. Das Burning-Eagle-Festival in Reutlingen ist ebenfalls Geschichte. Das Fellbacher Rebstock-Festival pausiert dagegen nur und soll 2020 wieder stattfinden.

Auch das Umsonst&Draußen Zollernalb in Geislingen stand schon kurz vor der Absage, ehe bei einer Crowdfunding-Aktion doch noch genug Geld gesammelt wurde, um die Veranstaltung – zumindest in diesem Jahr – zu sichern.

Der Rosenfelder Summer Cube wird nach seiner Premiere 2018 wieder aufgebaut und auch das neue Crossover-Festival in Oberndorf – das kleine Geschwisterchen des Easter-Cross-Festivals – soll  laut Veranstaltern 2019 zum zweiten Mal stattfinden – ein Termin steht allerdings noch nicht fest.

Außerdem finden im Zollernalbkreis das Bang Your Head, das Schlag auf Schlager, das ZAK-Blasmusikfestival und der Kultursommer in Balingen, das Supper's Ready, das Summer-Night-Dream und das Elements-Festival in Dormettingen, das Rockin-Autumn-Festival und das Can't stop the music in Ebingen sowie direkt hinter der Kreisgrenze das Schwenninger Hay-Mountain-Festival statt.

In unserem Festivalplaner mit interaktiver Karte auf zak.de/festivals geben wir einen Überblick, wo es in der Region in diesem Jahr noch mehr Livemusik gibt.

Mehr zu den Schlagworten

Interaktiv, Konzert, Musik.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter