Albstadt-Ebingen, 05.02.2019

„Freischütz“ auf der Bühne der Festhalle

Am 17. März findet das Sinfoniekonzert des Ebinger Kammerorchesters mit Werken von Weber und Schubert statt.

 

Beginn des Sinfoniekonzertes des Ebinger Kammerorchesters ist am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr in der Ebinger Festhalle. In diesem Jahr stehen, wie der Veranstalter im Rahmen ein er Pressemitteilung bekannt gibt, Werke von Carl Maria von Weber und Schubert auf dem Programm. Zu Beginn des Konzertabends erklingt die Ouvertüre zur Oper der „Freischütz“ von Carl Maria von Weber.

Für das vom selben Komponisten geschaffene Klarinettenkonzert konnte der 1986 in Hannover geborene Klarinettist Sebastian Manz gewonnen werden. Er macht zum zweiten Mal in seinem Konzertkalender den Abstecher nach Albstadt. Zum Abschluss wird das Orchester die vierte Sinfonie von Franz Schubert spielen. Die Süddeutschen Bläsersolisten verstärken das Ebinger Kammerorchester. Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen von Martin Künstner.

Der Vorverkauf für dieses Konzert des Ebinger Kammerorchesters hat bereits begonnen. Karten für die Veranstaltung gibt es unter anderen an der Tourist Information unter Telefon 07431 160-1204 und bei der Buchhandlung Raff in Tailfingen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter