Balingen, 29.01.2019

Achtjährige in Balingen von Auto angefahren und schwer verletzt

Nach Verlassen eines Kleinbusses ist am Montagnachmittag in der Bahnhofstraße ein achtjähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt worden.

von Polizei  

Wie die Polizei mitteilt, stieg die Schülerin gegen 15.40 Uhr zwischen dem Kreisverkehr Paulinenstraße und der Einmündung der Mörikestraße, direkt vor einem Zebrastreifen, aus einem Kleinbus aus, der Schüler beförderte.

Sie ging vorne um den direkt am Fußgängerüberweg stehenden Bus herum und wollte die Fahrbahn auf dem Zebrastreifen überqueren. Zur selben Zeit fuhr ein Mercedes auf der Bahnhofstraße langsam und sehr dicht an dem Schülerbus vorbei.

Als das Kind vorne am Kleinbus auftauchte, bremste die 75-jährige Mercedesfahrerin sofort ab. Trotzdem erfasste sie das Mädchen noch frontal und stieß es zu Boden.

Die Achtjährige prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn und war danach besinnungslos. Schwer verletzt brachten Rettungskräfte die Schülerin ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. 

Mehr zu den Schlagworten

Polizei, Unfall.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter