Albstadt/Meßstetten, 14.01.2019

Autofahrer missachten Straßensperrung: zwei Unfälle zwischen Laufen und Tieringen

Innerhalb kurzer Zeit sind am Montagmorgen zwei Autofahrer auf der Dobel zwischen Laufen und Tieringen verunglückt. Eigentlich ist die Straße wegen Schneebruchs für den Verkehr gesperrt.

von Polizei  

Am Montagmorgen ist auf der Kreisstraße zwischen Laufen und Tieringen ein Audi A3 auf schneeglatter Fahrbahn eine Böschung hinunter gerutscht. Der 33-jährige Audifahrer war gegen 6.50 Uhr auf dem Wegvon Laufen nach Tieringen, obwohl die Straße wegen Schneebruchs noch gesperrt war.

Auf schneebedeckter Fahrbahn fuhr er mit zu hohem Tempo über am Boden liegende Bäume. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in die Böschung. Zwei Meter tiefer blieb der Wagen dann beschädigt stehen. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 5000 Euro. Der 33-Jährige konnte ohne Blessuren aussteigen.

Wenig später der nächste Unfall

Keine halbe Stunde nach dem ersten Unfall, krachte es schon wieder. Der 26-Jährige Fahrer fuhr gegen 7.15 Uhr in Richtung Laufen. Auf der schneeglatten Fahrbahn konnte der junge Mann vor einem umgestürzten Baum nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dagegen.

Der BMW blieb mit Totalschaden auf dem Baum stehen. Ein Abschleppdienst hievte das Auto wieder herunter und transportierte ihn ab. Der 26-Jährige blieb unverletzt.

Mehr zum Schlagwort

Unfall.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter