Balingen, 01.01.2019

Mann schlägt Ehefrau an Tankstelle und flüchtet halsbrecherisch nach Frommern

Ein Autofahrer hat am Silvesterabend auf dem Gelände einer Tankstelle in Balingen seine Frau geschlagen. Danach flüchtete er halsbrecherisch nach Frommern.

von Polizei  

Der laut Polizei betrunkene 52-Jährige sei gegen 19 Uhr mit seinem Mercedes auf das Gelände einer Tankstelle in der Wilhelm-Kraut-Straße gefahren. Dort schlug er seine Frau, die mit ihm im Auto gesessen habe, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt. 

Anschließend raste der Mann mit seinem Mercedes  – ohne auf den fließenden Verkehr zu achten – in Richtung Frommern. Dabei überfuhr er ein Verkehrszeichen und einen bepflanzten Fahrbahnteiler. Mindestens zwei andere Autofahrer mussten laut Polizei eine Vollbremsung einleiten, um einen Unfall zu verhindern.

Beim Überfahren des Verkehrszeichens wurde der Mercedes beschädigt, darunter auch der Reifen des rechten Vorderrads. Ungeachtet dessen fuhr der 52-Jährige weiter, selbst als sich der Reifen löste und der Wagen nur noch auf der Felge fuhr.

Polizeibeamte konnten den Mann an seiner Wohnandresse ausfindig machen – wo sie auch den beschädigten Mercedes fanden. Der Mann hatte rund 1,0 Promille Alkohol im Blut. Im Rahmen des Strafverfahrens gegen den Mann sucht die Polizei die Autofahrer, die im Bereich der Tankstelle eine Vollbremsung hinlegen mussten. Die Polizei bittet die Betroffenen, sich beim Polizeirevier in Balingen zu melden (Telefon 07433/2640).

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter