05.12.2018

Leserbrief

Ziel: Sauberstes Zementwerk

Leserbriefe sollten 80 Druckzeilen nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

 
Zu: Filtermöglichkeiten bei der Firma Holcim in Dotternhausen
Nach wie vor bläst Holcim seine giftige Luft in den Himmel. Wann werden alle Filtermöglichkeiten eingebaut, damit Gifte wie CO2 nicht einfach abgelassen werden? Als Bürger im Zollernalbkreis erdulde ich, dass in Dotternhausen Arbeitsplätze im Schieferabbau und Vertrieb von Zement sein können.
Aber das Ablassen von giftigen Abgasen und die Luftverschmutzung billige ich nicht, da Umweltmaßnahmen möglich sind. Aus finanziellen Gründen werden sie nicht eingebaut.
Wie wäre es, als Zielangabe soll Holcim formulieren: Wir machen das sauberste Zementwerk in Deutschland. Wir erforschen die wichtigsten Maßnahmen für saubere Luft. Unsere Menschen in der Region sind es wert, ohne giftige Abgase im großen Stil zu leben.
Gebhard Wörner,
Epplergarten 22 / 1
Balingen

Mehr zum Schlagwort

Plettenbergabbau.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter