Das Weilener Bauhofgebäude wird umfassend erweitert

Weilen u.d.R., 13.09.2018

Das Weilener Bauhofgebäude wird umfassend erweitert

Das Bauhofgebäude erhält einen Anbau. Bisher sind viele Gerätschaften in der Gemeindehalle gelagert. Das soll jetzt geändert werden.

Der neue Anbau schafft mit sechs mal neun Metern und einer Gesamtfläche von 54 Quadratmetern genügend Stauraum. Die maximale Grenzbebauung mit neun Metern ist damit ausgeschöpft. Außerdem wird das neue Tor mit einer Breite von 3,5 Metern breiter sein als das bisher bestehende. Die Auftragsvergabe erfolgte mit dem Ingenieurbüro Mauthe.

Das Weilener Bauhofgebäude wird umfassend erweitert

Von sieben angeschriebenen Unternehmen, die im Rahmen einer beschränkte Ausschreibung angeschrieben wurden, gaben nur drei Firmen Angebote ab. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag wurde beschlossen, dass der Tiefbau an die Firma Weber Pflasterbau GmbH Albstadt mit einem Angebot von 9776 Euro geht. Den Metall- und Fassadenbau übernimmt die ortsansässige Firma Widmer Metallbau. Ihr Angebot beläuft sich auf 46.400 Euro. Die Bauarbeiten sollen am 24. September beginnen und am 26. Oktober enden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter