Müllsünden in der Kientenstraße gehen weiter
Der Bereich hinter den Glascontainern beim „Kaufland“ in der Kientenstraße wird gern fürs Müllabladen missbraucht.
Der Bereich hinter den Glascontainern beim „Kaufland“ in der Kientenstraße wird gern fürs Müllabladen missbraucht. Foto: Privat
Der Bereich hinter den Glascontainern beim „Kaufland“ in der Kientenstraße wird gern fürs Müllabladen missbraucht.
Der Bereich hinter den Glascontainern beim „Kaufland“ in der Kientenstraße wird gern fürs Müllabladen missbraucht. Foto: Privat

Albstadt-Ebingen, 12.09.2018

Müllsünden in der Kientenstraße gehen weiter

Albstadt hat ein Müllproblem. Seit mittlerweile vielen Jahren laden immer wieder Bürger ihren Abfall in der Öffentlichkeit ab.

 

Manch ein Waldparkplatz wird fast regelmäßig von Leuten heimgesucht, die dort ihren Unrat wild entsorgen. Auch mitten in der Stadt gibt es solche Plätze. Einer davon ist der Bereich hinter den Containern gegenüber dem „Kaufland“. Am Dienstag entdeckte ein erboster Leser wieder einmal eine ganze Sammlung von Plastiktüten, alten Kartons und sogar die Überreste eines Betts oder Sofas in der Kientenstraße.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter