Balingen, 11.09.2018

Zwischen Hobby und Pflicht

Am Samstag, 15. September, lädt das Kreisforstamt vor allem Privatwaldbesitzer, aber auch alle sonstigen am Wald Interessierten zu einer Informationsrunde durch den Wald ein.

 

Diese steht unter dem Thema „Privatwaldbewirtschaftung – ein Spannungsbogen zwischen Hobby, Pflicht und Wertschöpfung?“ und findet im Rahmen des jährlichen Veranstaltungsprogrammes des Forstamts „Waldkalender 2018“ statt.

Unter der Führung von Siegfried Geiger, Revierförster in Balingen-West, erhalten die Teilnehmer viele Informationen und praktische Hinweise zur richtigen Bewirtschaftung ihres eigenen Waldes. Aktuelle Themenschwerpunkte sind der Borkenkäferbefall und der Umgang mit befallenen Waldbeständen, die aktuelle Situation am Holzmarkts sowie das richtige Auszeichnen und Durchforsten von Nadelholzbeständen am praktischen Beispiel.

Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 15.30 Uhr am Sportheim Linde in Weilstetten. Die Führung dauert rund zwei Stunden. Wie das Landratsamt mitteilt, ist eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter