Albstadt-Ebingen, 11.09.2018

Führung durch das „Felsenmeer“

Die umfangreiche, 112 Exponate umfassende Sammlungspräsentation „Im Felsenmeer der Schwäbischen Alb – Höhlen, Felsen, Steinbrüche“ ist am Sonntag, 16. September, zum letzten Mal zu sehen.

 

Dann lädt der Kurator Dr. Kai Hohenfeld um 15 Uhr zur öffentlichen Finissageführung ins Kunstmuseum Albstadt ein: Vom Kupferstich des 17. Jahrhunderts bis zur Neoexpression eröffnet die Ausstellung ein weites Kunstpanorama dieser einzigartigen Gebirgslandschaft.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter